Project Description

Rund ums M

170 x 170 Stickstiche
Entwurf von Karin von Winterfeld

Wählen Sie Ihre Stickpackung aus diesen drei Varianten:

Stickpackung mit Zählmuster, Leinen, DMC-Garn und Nadel

Beispiel mit dem Inhalt einer Stickpackung

Einige Zählmuster sind so groß, dass wir sie auf mehrere Bögen aufgeteilt haben. Dadurch sind die Symbole groß und gut lesbar.

Stickart und Leinendichte

Bei Kreuzstich wird ein Kreuz über 2 Gewebe­­fäden gestickt. Bei Petit Point besteht ein Stick­­stich aus einem »halben Kreuz«, also aus einer Dia­go­nalen. Dieser wird über 1 Gewebefaden gestickt. Bei Kreuz­stich wird mehr Material benötigt, daher ist die Stick­­packung etwas teurer. Wenn Sie nichts anderes wünschen, liefere ich Kreuz­­stich­­packungen mit 12-fädigem Leinen und Petit Point-Packungen mit 10-fädigem Leinen.

Was bedeutet 10-fädig und 12-fädig?

10-fädig bedeutet, dass auf einem Zenti­­meter 10 Fäden verwebt wurden. Bei 12-fädigem Leinen wurden pro Zenti­meter 12 Fäden verwebt. Je höher die Zahl, desto feiner das Leinen.

Das verwendete Leinen bestimmt die Größe der fertigen Stickerei. Grund­­sätzlich können Sie alle Ent­würfe auf dem Leinen Ihrer Wahl sticken. Die Vorliebe für eine Web­­dichte wird oft nach Augen­schein ent­schieden. Bei 10- und 12-fädigem Leinen empfehle ich, mit 2 Stick­­­t­wist­fäden zu sticken. Bei 14er-Leinen, also sehr feinem Leinen, reicht schon 1 Faden. Kinder und Anfänger bevorzugen meist gröberes Leinen, z. B. 8-fädiges. Darauf sollte man mit 3 Stick­­t­wist­­­fäden sticken.